Huf, Haut & Wunden Lösung

Die Sanocynforte Lösung ist das Mittel der Wahl bei bakteriellen oder pilzbedingten Huferkrankungen, Wunden, Schnitten, Hautirritationen, Hautverletzungen, Insektenstichen und Zeckenbissen.

Durch großzügige Spülung werden die betroffenen Stellen mechanisch gereinigt. Gleichzeitig wirkt die Lösung effizient gegen unerwünschte Bakterien, Pilze und Viren und schafft so beste Voraussetzungen für die Wundheilung.

Die Sanocynforte Lösung wird in zwei verschiedenen Packungsgroßen angeboten, um unterschiedlichen Anforderungen gerecht zu werden.

  • Hautreizungen und Hautabschürfungen

  • Verbrennungen 1. und 2. Grades

  • Fisteln und Abszesse

  • Wundspülung und Debridement

  • Postoperative Wunden

  • Flache oder tiefe Wunden

  • Schnelle Desinfektion

  • Reinigung und Spülung der Haut

  • Zur Spülung akuter und chronischer Wunden

Anwendung Haut & Wunden

  1. Betroffene Stellen freilegen
  2. Durch Besprühen großzügig mit Sanocynforte Lösung spülen
  3. Lösung eintrocknen lassen; kein Abtrocknen notwendig
  4. Anwendung mehrmals täglich wiederholen

Anwendung Huf

  1. Betroffene Stellen sorgsam mittels Hufkratzer reinigen
  2. Huf und Strahl werden durch großzügiges Besprühen gespült
  3. Lösung eintrocknen lassen; kein Abtrocknen notwendig
  4. Anwendung mehrmals täglich wiederholen

Weitere Anwendungsempfehlungen

Optimal auch in Verbindung mit einem Verband – diesen mit Sanocynforte Lösung besprühen und anschließend verbinden. Ideal ist die Anwendung in Kombination mit Sanocynforte Hydrogel: Ein bis zwei Minuten nach der Spülung mit der Lösung werden die betroffenen Stellen mit Sanocynforte Hydrogel besprüht. Das Hydrogel haftet hervorragend und kann seine Wirkung über einen längeren Zeitraum entfalten – dadurch kann Neu- bzw. Sekundär- Infektionen vorgebeugt werden.