Huf, Haut & Wunden Hydrogel

Sanocynforte Hydrogel haftet hervorragend und kann seine desinfizierende Wirkung über einen längeren Zeitraum entfalten. Auf diese Art kann Neu- bzw. Sekundärinfektionen effizient vorgebeugt werden.

Durch seine haftende Konsistenz eignet sich das Hydrogel besonders zur Versorgung von Wunden, Verletzungen, Entzündungen, Hautirritationen sowie Insektenstichen und Zeckenbissen an schwer zugänglichen Stellen.

Die Sanocynforte Hydrogel wird in zwei verschiedenen Packungsgroßen angeboten, um unterschiedlichen Anforderungen gerecht zu werden.

Sanocyn Forte Gel
  • Zum Schutz der Wundfläche

  • Entfaltet seine Wirkung über einen längeren Zeitraum

  • Haftet an schwer erreichbaren Stellen

  • Zur Befeuchtung akuter Wunden

  • Postoperative Wunden

  • Flache oder tiefe Wunden

  • Hautreizungen und Hautabschürfungen

  • Verbrennungen 1. und 2. Grades

  • Fisteln und Abszesse

Anwendung Haut & Wunden

  1. Betroffene Stellen freilegen
  2. Sanocynforte Hydrogel gezielt aufbringen
  3. Hydrogel eintrocknen lassen; kein Abtrocknen notwendig
  4. Anwendung mehrmals täglich wiederholen

Anwendung Huf

  1. Betroffene Stellen sorgsam mittels Hufkratzer reinigen
  2. Huf und Strahl großzügig mit Hydrogel besprühen
  3. Hydrogel eintrocknen lassen; kein Abtrocknen notwendig
  4. Anwendung mehrmals täglich wiederholen

Weitere Anwendungsempfehlungen

Ideal in der kombinierten Anwendung mit Sanocynforte Lösung: Vor Anwendung des Hydrogels werden die betroffenen Stellen durch großzügige Spülung mit Sanocynforte Lösung optimal gereinigt.

Tierärztin die sich um einen Hund kümmert